Medaillensegen für Südtirols Apfelsäfte
Nationensieg für den Bergapfelsaft Gravensteiner bei den "Mostbarkeiten"

Im Rahmen der Fachmesse für Obstverarbeitung bei den "Mostbarkeiten" in St. Paul in Kärnten Anfang Mai, wurden erneut Obstweine, Säfte, Brände, Liköre und Essige aus der Alpen-Adria-Verkostung prämiert. Thomas Kohl vom Obsthof Troidner in Unterinn am Ritten konnte in diesem Jahr neben vier Goldmedaillen auch den Nationensieg Italien für den Bergapfelsaft Gravensteiner mit nach Südtirol nehmen.

Am Eröffnungstag wurden die Betriebsauszeichnungen und Urkunden aus der Produktverkostung, welche im Vorfeld stattgefunden hat, verliehen. An die 1200 Erzeugnisse von 280 Betrieben aus Österreich und aus weiteren fünf Nationen wurden von einer 35-köpfigen Expertenjury an zwei Tagen verkostet und bewertet. Aus den besten Produkten wurden die Alpen-Adria-Sieger in acht Kategorien und sechs Nationen-Sieger gekürt.

Unter den teilnehmenden Produzenten waren auch vier Südtiroler Betriebe höchst erfolgreich und konnten sich über mehrere Medaillen freuen. Am erfolgreichsten waren die Bergapfelsäfte von Thomas Kohl. Die Bergapfelsäfte Pinova, Elstar, Rubinette und der Bergapfelsaft+Marille erzielten eine Goldmedaille. Mit dem Bergapfelsaft Gravensteiner begeisterte Thomas Kohl die Jury und er wurde zum Nationensieger Italien in der Kategorie Saft. Auszeichnungen erhielten auch die Säfte von Luggin Karl aus Laas, sowie jene von Oberhofer Klaus aus Latsch und Quinto & Figli aus Branzoll.

"Wir sind sehr glücklich darüber, dass bei dieser wichtigen Prämierung einer unserer Bergapfelsäfte als bester Saft Italiens hervorgegangen ist", meint dazu Thomas Kohl.

Thomas Kohl bei der Prämierung
Zoom
Thomas Kohl bei der Prämierung

Pressemeldungen:

Haben Sie Fragen? -
Wir helfen Ihnen gerne weiter:
Kohl - Bergapfelsäfte
Hauptstraße 35
39054 Unterinn am Ritten Südtirol | Italien
Tel. +39 0471 35 94 42
Fax +39 0471 35 99 42
kohl@kohl.bz.it