Bergapfelsaft mit Holunder

Die Rollen sind klar verteilt. In dieser Beziehung darf es nur einen Star geben: nämlich Elvis - und die Holunderbeere.

In der Mischung mit unserem Bergapfelsaft setzt sie sich mächtig in Szene. Wenig vom Holundersaft genügt, um nahezu vollkommene Dominanz über den Bergapfelsaft zu erlangen. - Nahezu! Braucht sie doch die Klarheit, die Struktur und die Süße des Apfelsaftes um ihr Geschmacksspiel am Gaumen zu entfalten. In vergangenen Tagen galt der Holunderbaum als "Baum der Holle", das Urbild der weisen Erdmutter, die als guter Geist vor Krankheit und Unglück schützte.

Serviertemperatur: 10 - 14°C
Besonders empfehlenswert
zu Wildgerichten, Lammfleisch, geräuchertem Weichkäse.

Auch erhältlich in der kleinen Flasche mit 200 ml!
Mehr dazu finden Sie hier.